Tomaten: Viele Antioxidantien, wenig Kalorien

0
2


Sie sind ein echtes Sommergemüse und zaubern im Nu das “Bella Italia”-Feeling auf den Tisch: Tomaten.

Doch nicht nur ihr fruchtiger, frischer Geschmack macht sie zur Lieblingszutat für Pasta, Anti-Pasti, Suppen und Eintöpfe – auch ihre gesundheitliche Vorteile werden weltweit hoch geschätzt.

Dank der enthaltenen Vitamine, Mineralien und Antioxidantien ist die Tomate eines zu der gesündesten Sommergemüse überhaupt.

Lesetipp

Lesetipp

Tomaten richtig schneiden

Ob kleines Gemüse-, großes Kochmesser oder Messer mit Wellenschliff – scharf muss es sein. Wichtig: Tomaten nicht quetschen, sondern das Messer gleichmäßig durch die Frucht ziehen.

Für Tomate-Mozzarella-Liebhaber: zuerst mit der Spitze den Tomatenstrunk entfernen. Dann die Tomate vom gegenüberliegenden Ende her schneiden. So werden die Kammern nicht verletzt, und man erhält perfekte Scheiben.

Spinatrisotto mit Schmortomate, Petersilie und Walnüssen

Tanith Schmelzeisen @sheloveseating

Quellen

Cooperstone, J.L., Tober, K.L., Riedl, K.M. et al. Tomatoes protect against development of UV-induced keratinocyte carcinoma via metabolomic alterations. Sci Rep 7, 5106 (2017). https://doi.org/10.1038/s41598-017-05568-7

Costa-Rodrigues J, Pinho O, Monteiro PRR. Can lycopene be considered an effective protection against cardiovascular disease?. Food Chem. 2018;245:1148‐1153. doi:10.1016/j.foodchem.2017.11.055

Cheng HM, Koutsidis G, Lodge JK, Ashor AW, Siervo M, Lara J. Lycopene and tomato and risk of cardiovascular diseases: A systematic review and meta-analysis of epidemiological evidence. Crit Rev Food Sci Nutr. 2019;59(1):141‐158. doi:10.1080/10408398.2017.1362630

Cheng HM, Koutsidis G, Lodge JK, Ashor A, Siervo M, Lara J. Tomato and lycopene supplementation and cardiovascular risk factors: A systematic review and meta-analysis. Atherosclerosis. 2017;257:100‐108. doi:10.1016/j.atherosclerosis.2017.01.009

Blum A, Merei M, Karem A, et al. Effects of tomatoes on the lipid profile. Clin Invest Med. 2006;29(5):298‐300.

Lesetipps

Source link