Stanford-Forscher stellt neue Strategie vor

0
1


Endlich, endlich das eigene Wunschgewicht erreichen. Vielleicht mal einen Marathon packen oder einen Triathlon?

Wovon auch immer ihr träumt bzw. was ihr euch zum Ziel gesetzt habt: Selbst wenn sich scheinbar unüberwindbare Hindernisse zwischen euch und eurem Ziel auftun — sei es eure Familie, ein prallvoller Arbeitskalender oder die Angst davor, zu scheitern.

Fakt ist: Eure Ziele sind erreichbar, ganz sicher. In den meisten Fällen steht ihr euch bloß selbst im Weg.

Abnehmen: “Design Thinking” soll helfen

Das ist die Überzeugung von Bernard Roth, Professor für Ingenieurwissenschaften und Mitgründer des Hasso Plattner Institute of Design an der Stanford University.

Roths Buch, „The Achievement Habit“, handelt davon, wie euch das sogenannte „Design Thinking“ dabei helfen kann, bedeutende Veränderungen in eurem Leben zu bewirken.

„Design Thinking“ wurde von Roth und einigen anderen Stanford-Ingenieuren entwickelt und wird üblicherweise dafür eingesetzt, ein spezielles Produkt oder eine Erfahrung zu verbessern, etwa eine Glühbirne oder Online-Dating.

Doch die Strategie kann offenbar noch viel mehr. In seinem Buch „The Achievement Habit“ erklärt Roth, wie du damit lebensverändernde Prozesse anstoßen kannst.

So funktioniert „Design Thinking“:

  • Fühlt euch ein: Erkennt, wo die Probleme liegen.
  • Definiert die Kernthemen: Welche Fragen werdet ihr beantworten?
  • Stellt es euch vor: Findet mögliche Lösungen.
  • Entwickelt einen Prototypen: Vergesst Perfektion und startet entweder euer Projekt oder erstellt einen Plan.
  • Testet es und holt euch Feedback von anderen.

Der Sinn hinter „Design Thinking“, so Roth, sei es, unsere automatischen Denkprozesse und Erwartungen herauszufordern.

Lesetipp

Source link