So viele Kilos sind in 3 Monaten möglich

0
0


Der Abnehmprozess kann schnell entmutigen, wenn sich scheinbar keine sichtbaren Erfolge verzeichnen lassen. Dabei sind schon in drei Monaten spür- und sichtbare Veränderungen möglich.

In dieser Zeit zeigen sich die Ergebnisse des Kampfes gegen die Kilos nämlich nicht nur auf der Waage. Auch die Zusammensetzung von Muskel- und Fettgewebe kann in der Zeit verändert werden.

Aber wie viel Gewicht kann man – auf gesunde und nachhaltige Art und Weise, in zwölf Wochen wirklich verlieren? Diätassistent, Personal Trainer und Fitnessstudiobetreiber Jim White klärt im Gespräch mit dem Portal ‘POPSUGAR’ auf.

“Ein Kilo pro Woche abnehmen? Das ist möglich.”

Obwohl jeder Körper anders arbeitet und verstoffwechselt, ist White davon überzeugt, dass jeder Mensch pro Woche bis zu einem Kilo Körpergewicht verlieren kann.

Um gesund und ohne Jojo-Effekt abzunehmen, solltest du dir also als realistisches Ziel setzen, in drei Monaten etwa zwei bis drei Kilo abzunehmen.

Je nachdem, wie hoch dein Ausgangsgewicht ist, ist es gerade in den ersten Woche deiner Ernährungsumstellung durchaus möglich, dass mehr Kilos purzeln – das ist jedoch die Ausnahme, nicht die Regel.

Um sicher zum gewünschten Ergebnis zu gelangen, gibt dir White einige Tipps mit auf den Weg, die dir helfen sollen, deinem Abnehmziel konstant näher zu kommen.

1. Mehr Kalorien verbrennen als aufnehmen

Abnehmen funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst, als dein Körper verbrennt, verlierst du an Gewicht – man nennt dies auch Kaloriendefizit.

“Um ein halbes Kilo Körperfett zu verlieren, braucht der Körper ein Defizit von 3.500 Kalorien”, erklärt White. “Dies kann durch Verbrennen der Kalorien durch Bewegung oder durch Verringerung der Kalorienaufnahme erreicht werden.”

Lesetipp

Source link