Rezept für einen würzigen Dip • Koch-Mit

0
2


Der Vorteil, wenn man Dips und Salsa selbst macht: Man kann selbst bestimmen, wie sie schmecken sollen oder wie würzig sie werden. Diese Rauch-Paprika-Salsa mit Mandeln ist wirklich ein Highlight und findet man garantiert in keinem Supermarkt.


  • Zeitaufwand
    normal

  • Schwierigkeit





    Mittel

  • Nährwert
    190 Kcal/Port.


Zutaten

Für 4 Portionen



+

  • 2

    Stück Paprika, rot

  • 1

    Stück Chili

  • 50

    g Mandeln

  • 2

    Esslöffel Tomatenmark

  • 100

    ml Weißwein

  • 100

    ml Wasser

  • 50

    g Olivenöl

  • 2

    Blatt Liebstöckel

  • 2

    Blatt Salbei

  • 1

    Teelöffel Paprikapulver, geräuchert

  • 1

    Teelöffel Knoblauch, gemahlen & getrocknet

  • 1

    Teelöffel Zwiebel, gemahlen & getrocknet


Zubereitung

Paprika-Salsa: Rezept für einen würzigen Dip

Erst die richtige Sauce macht ein Essen rund. Mit dieser Paprika-Salsa hast du bei jedem Grillabend den perfekten Begleiter zu deinem Fleisch oder Gemüse. Aber auch pur aufs Brot ist die würzige Mischung richtig lecker.


Als erstes die Paprikas waschen und aufschneiden. Den Strunk und die Kerne entfernen und die Früchte vierteln.
Die Paprikastücke mit der Außenseite nach oben auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen auf der Grillstufe solange grillen, bis die Haut verbrannt ist und diese sich vom Paprikafleisch löst.
Die verbrannte Haut lässt sich jetzt einfach von der Paprika abziehen bzw. abrubbeln. Das weiche Fleisch der Paprika fein würfeln.


Die Chili abwaschen und sehr fein schneiden. Der Profi verwendet dabei Handschuhe.

Anschließend die ganzen Mandeln bei 150°C für 20 min im Backofen rösten. Währenddessen etwas Salz in ein wenig Wasser auflösen und die Mandeln nach dem Backen damit einpinseln.
Die Mandeln auskühlen lassen und dann grob hacken.

Liebstöckel und Salbei waschen, trocken schütteln und klein schneiden.


Jetzt Wasser mit Weißwein und Tomatenmark in einen Topf geben und aufkochen.
Das Olivenöl dazugeben und circa 5 min leicht köcheln lassen.
Nun auch Paprikawürfel, Chili, Knoblauch und Schalotten sowie die Gewürze dazugeben und alles verrühren.
Zum Schluss nur noch die gehackten Mandeln und Kräuter unterrühren.

Wer es nicht so scharf mag, kann die Chili einfach weglassen.

In geeigneten Gläsern kann man die Salsa super im Kühlschrank lagern.

Noch mehr Dips:

Guten Appetit!



Source link

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein