Rezept für cremige Pfifferlingsuppe • Koch-Mit

0
2
Cremesuppe mit Pfifferlingen in Schale


Cremig, würzig und mit köstlichen Pfifferlingen verfeinert. Diese Cremesuppe lässt jedes Herz höher schlagen. Koch-Mit hat das Rezept am Start.

Cremige Pfifferlingsuppe

Schmackhafte Pfifferlinge sind einfach der Hit. Egal ob als Nudelpfanne oder mit Gnocchi, die kleinen Pilze sind immer wunderbar aromatisch und lassen sich ganz locker zubereiten. Einfach mit einem Küchentuch putzen und mit etwas Butter oder Öl in die Pfanne. Schon verbreitet sich der leckere Duft im ganzen Haus. Zusammen mit frischen Kartoffeln und etwas Schlagsahne wird aus ihnen ganz fix eine sämige Cremesuppe gezaubert, die gleichzeitig nicht zu schwer ist. Aber jetzt genug geschwärmt, hier kommt das Rezept für die herrliche Suppe!

Übrigens: Wer es noch etwas leichter mag, benutzt anstatt Sahne einfach Schmand für die Cremesuppe mit Pfifferlingen.

Frische Pfifferlinge in einer Schale

Egal ob frisch vom Markt oder direkt aus dem Wald. Pfifferlinge sind immer lecker

Zutaten

  • 500 g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • Etwas Petersilie zum Bestreuen
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Muskat
Cremesuppe mit Pfifferlingen in Schale

Cremig und geschmackvoll – so muss eine Suppe sein!

Zubereitung

Schritt 1

Putzt zuerst alle Pilze gründlich mit einem Küchentuch. Schneidet 400 g der Pfifferlinge und alle Champignons in ungefähr gleich große Stücke.  Schält sowohl die Zwiebel als auch die Kartoffeln und schneidet sie ebenfalls in gleich große Stücke. Lasst 100 g der Pfifferlinge im Ganzen, damit ihr sie später als Topping für eure cremige Pfifferlingsuppe benutzen könnt. Wascht die Petersilie, schüttelt sie trocken und hackt sie dann mit einem scharfen Messer.

Schritt 2

Gebt das Olivenöl nun in einen ausreichend großen Topf und erhitzt es. Gebt die Zwiebel sowie die Pilze hinein und dünstet alles für 3 Minuten an.

Schritt 3

Schnappt euch nun eure Kartoffelstücke und gebt sie zu den Pilzen in den Topf. Lasst sie noch 1 Minute mit dünsten. Fügt nun die Gemüsebrühe hinzu und lasst das Ganze 15 Minuten köcheln. Währenddessen bratet ihr die restlichen 100 g der Pfifferlinge mit der Butter in einer Pfanne kurz an.

Schritt 4

Nach den 15 Minuten püriert ihr die Kartoffel-Pilz-Mischung mit einem Pürierstab und fügt noch die Schlagsahne hinzu. Würzt sie nun mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss. Lasst die cremige Pfifferlingsuppe nun noch einmal für 5 Minuten köcheln. Zum Schluss schmeckt ihr sie noch einmal mit Salz und Pfeffer ab und verteilt sie dann auf Schalen oder tiefe Teller. Gebt die gebratenen Pfifferlinge hinein und bestreut sie noch mit der Petersilie. Serviert sie nun mit einem schönen Stück Brot.

Unser Tipp: Zum Schluss könnt ihr noch einen Klecks Creme Fraiche oder Sahne in die Suppe geben. Schmeckt klasse!



Source link

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein