Ramen Suppe – Shoyu-Ramen mit Schweinefleisch • Koch-Mit

0
0


Diese leckere Ramen-Suppe wird mit einer leckeren Soja-Sesam-Sauce serviert. Dazu gibt es noch knackige Paprika, frischen Schnittlauch und knusprige Tortilla.


  • Zeitaufwand
    normal

  • Schwierigkeit





  • Nährwert
    730 Kcal/Port.


Zutaten

Für 1 Portion



+

  • 300

    ml Hühnerbrühe

  • 200

    g Schweinefleisch

  • 60

    g Ramen Nudeln

  • 60

    ml Sojasauce

  • 50

    g rote Paprika

  • 30

    ml Sesamöl

  • 30

    g Schnittlauch

  • 15

    ml Limettensaft

  • 1/3

    Teelöffel Chilipulver

  • 1

    handvoll gebratene Tortillastreifen

  • Etwas Öl zum Anbraten


Zubereitung

Ramen Suppe – Shoyu-Ramen mit Schweinefleisch

Die Ramen Suppe ist eine japanische Nudelsuppe. Die Weizennudeln werden in einer Fleisch- oder Fischbrühe gekocht. Es gibt viele verschiedene Abwandlungen von Ramen Suppe. Sie definieren und unterscheiden sich in der Wahl der Beilagen. Unsere Ramen Suppe ist eine sogenannte “Shoyu-Ramen” Suppe. Diese basiert auf einer Brühe, die mit Sojasauce gewürzt ist.


Zuerst die Sojasauce, das Sesamöl, das Chilipulver und den Limettensaft in einem Topf sprudelnd aufkochen. Etwas einreduzieren lassen.


Dann das Schweinefleisch in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten. Danach längs in Scheiben schneiden.


Im Anschluss die Ramen-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen, 3 Minuten ziehen lassen und anschließend abtropfen.


Nun die Hälfte der Soja-Sesam-Basis und Hühnderbrühe in eine Schüssel geben. Die Nudeln und das Fleisch hinzufügen.


Zum Schluss den klein geschnittenen Schnittlauch, die rote Paprika, die Tortillastreifen und die Chili Schote hinzufügen.


Nun kann nach belieben kann man mit dem Rest der Soja-Sesam-Basis verfeinern und abschmecken

Tipp: Wer nicht genug von Ramen-Suppe bekommt kann auch eine andere japanische Suppe probieren: die Miso-Suppe.

Guten Appetit!



Source link

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein