Macht essen vor dem Fernseher dick?

0
3


Heutzutage wird die Nahrungsaufnahme immer öfter nur nebenbei betrieben. Selten wird gegessen, ohne dass der Fernseher im Hintergrund läuft oder nebenbei das Internet benutzt wird.

Wie eine aktuelle Studie zeigt, kann sich dies mit der Zeit jedoch negativ auf die Figur und damit auch auf die Gesundheit auswirken und so zu einem Problem werden.

Ablenkung durch TV, Smartphone und Co.

Das zeigen zumindest die Forschungsergebnisse amerikanischer Wissenschaftler, die drei Tage lang das Ess- und Medienverhalten von 55 Probanden dokumentierten.

Es wurde festgehalten, welche Lebensmittel verzehrt und wie häufig die Medien dabei genutzt wurden.

Insgesamt machten die Teilnehmer Angaben zu 744 Mahlzeiten – 485 Hauptmahlzeiten wie Frühstück, Mittag sowie Abendbrot und 259 Snacks.

Lesetipp

Source link