Langsam oder schnell? Das ist die effektivste Laufart zum Abnehmen

0
1


Viele Menschen, die abnehmen wollen, setzen dafür auf regelmäßige Laufeinheiten. Schließlich braucht man nur ein Paar Laufschuhe – und schon bringt man die eigene Herzfrequenz ordentlich auf Trab.

Doch mit welchem Laufstil verbrennt man am meisten Kalorien? Sind lange, aber langsame Läufe oder kurze und intensive Einheiten besser zum Abnehmen?

Schneller Gewöhnungseffekt bei langsamen Läufen

Vergleicht man nur die verbrannten Kalorien, verbrauchen längere Läufe mehr Energie. Um mit Laufen wirklich abzunehmen, gehört allerdings mehr dazu.

“Einen langen, gleichmäßigen Lauf zu absolvieren, wird als Low Intensity Steady State Cardio oder LISS bezeichnet”, erklärt der zertifizierte Trainer Ali Greenman gegenüber dem Portal ‘POPSUGAR’.

“Diese Art von Training erhöht die Herzfrequenz, aber der Körper wird sich ziemlich schnell anpassen und effizient arbeiten, was eine begrenzte Kalorienverbrennung bedeutet”, erklärt er.

Zudem gibt er zu bedenken, dass diese Läufe zusätzlich den Appetit anregen – eine hohe Kalorienaufnahme kann bei der Gewichtsreduzierung jedoch hinderlich sein.

Lesetipp

Source link