Die Regenbogentorte – perfekt für jeden Geburtstag • Koch-Mit

0
1
Regenbogentorte zum Geburtstag


Jedes Geburtstagskind braucht nicht nur einen Berg Geschenke, sondern auch eine geniale Geburtstagstorte. Diese Regenbogentorte schmeckt nicht nur köstlich, sie sieht auch wundervoll aus. Hier gibt’s das Rezept.

Was muss es zu einem tollen Geburtstag geben, außer einem großen Haufen Geschenke? Eine tolle Geburtstagstorte natürlich! Sie muss schön süß sein und richtig toll aussehen, damit sie die kleinen Gäste auch begeistert. Genau dafür gibt es die tolle Regenbogentorte zum Selbermachen.

Die unterschiedlichen Farben der Torte machen sie zu einer richtigen Augenweide. Gleichzeitig sorgen der fluffige Biskuit-Teig und die Creme dafür, dass sie schön saftig ist. Wenn man die Geburtstagstorte dann noch mit ein paar bunten Streuseln dekoriert, bleibt garantiert kein Stück übrig. Guten Appetit!

Übrigens: Hier gibt es noch mehr Rezepte für einen perfekten Kindergeburtstag: Ideen für den Kindergeburtstag

Ein Stück Regenbogentorte auf dem Teller


Regenbogentorte

Zutaten

Für den Teig

  • 270 g weiche Butter
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 130 g Zucker
  • Etwas Salz
  • 5 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 300 ml Milch
  • Schale einer halben Zitrone
  • 6 Lebensmittelfarben

Für die Creme

  • 250 g weiche Butter
  • 2 Vanilleschoten
  • 700 g Puderzucker
  • 80 ml Milch
  • Optional: Streusel
Regenbogentorte zum Geburtstag

Die tolle Geburtstagstorte lässt sich noch schön dekorieren, beispielsweise mit Streuseln.

Zubereitung

Schritt 1
Die Butter zuerst schön fluffig aufschlagen. Dann die beiden Zuckersorten und das Salz hinzugeben und mit einem Handmixer verrühren. Nach und nach nun die Eier in die Masse einrühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver in die Schüssel sieben und verrühren. Nun schrittweise die Milch einrühren, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Die Zitronenschale hinzugeben und unterrühren.

Schritt 2
Den Teig nun gleichmäßig auf 6 Schüsseln verteilen und mit jeweils einer der Lebensmittelfarben einfärben. Dann in eine eingefettete Springform mit 20 cm Durchmesser jeweils eine Teigsorte geben und für 15 Minuten bei 170 Grad backen.

Unser Tipp: wenn ihr mehrere Formen habt, könnt ihr natürlich mehrere Böden gleichzeitig backen. Dabei erhöht sich die Backzeit um 2-3 Minuten, je nachdem, wo ihr den Teig im Ofen positioniert.

Schritt 3
Nun die Creme vorbereiten. Dazu die Butter in eine Schüssel geben, die Vanilleschoten auskratzen und das Mark hineingeben. Dann immer wieder etwas Puderzucker und einen Schuss Milch hineingeben, bis eine dicke Buttercreme entstanden ist.

Schritt 4
Wenn alle Böden fertig und komplett abgekühlt sind, kann das Schichten beginnen. Dazu erst einmal die einzelnen Böden begradigen, damit die Torte nicht schief wird. Dann den ersten Boden mit etwas Buttercreme bestreichen und den nächsten Boden aufsetzen. So lange damit fortfahren, bis alle Böden aufeinander gestapelt sind. Anschließend die Seiten mit Buttercreme einstreichen und die Regenbogentorte für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5
Nachdem die Torte etwas gekühlt wurde, die restliche Creme darauf verteilen und alles mit einem Spachtel oder einem Teigschaber begradigen. Voilá, schon ist der Regenbogentorte fertig.

Übrigens: Mit Aufstrichen wie Pistazien- oder Karamelcreme kann man der Hälfte des Frostings, das zum Füllen benutzt wird, einen tollen Geschmack verpassen. So wird die Regenbogentorte noch abwechslungsreicher.



Source link

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein