Das hat jetzt im März Saison

0
9


Die Luft riecht klar und frisch, die Sonnenstrahlen fühlen sich so langsam angenehm warm an und die Vögel zwitschern bei Tagesanbruch ganz aufgeregt.

Im März rückt der langersehnte Frühling immer näher. Das letzte Wintergemüse weicht von den Äckern und gibt Raum für die ersten Frühlingsboten: junger Spinat, Bärlauch und wenn das Wetter mitspielt Rhabarber sowie der erste weiße Spargel am Ende des Monats.

Welche Gemüsesorten ebenfalls im März Saison haben, zeigt dir der FIT FOR FUN-Saisonkalender. Neben kleinen Side Facts zum Obst und Gemüse gibt es die ersten frischen und leckeren Frühlingsrezepte.

Saisonkalender auf einen Blick

Erdbeeren, Himbeeren und grüner Spargel – bei Temperaturen knapp über Null tummeln sich diese Lebensmittel bereits in den Supermärkten. Doch dass sie geschmacklich nicht herausragend sein können, lässt vermuten. Von der Ökobilanz ganz zu schweigen.

Wer regional und saisonal essen möchte, muss sich noch ein letztes Mal mit Weißkohl, Roter Bete, Rotkohl und Chicoreé zufrieden geben. Doch Kopf hoch: Im Laufe des Monats folgen heimischer Spinat, Bärlauch und Rhabarber.

Zudem kannst du stets zur regionaler Lagerware wie Äpfeln, Kartoffeln und Möhren greifen.

Die Tabelle gibt einen kompletten Überblick, welche regionalen Obst- und Gemüsesorten sowie Kräuter im März auf dem Wochenmarkt oder in der Gemüseabteilung des Supermarktes erhältlich sind.

Ganz frisch auf dem Markt

Lesetipp

Die Dauerbrenner im März

Dank praktikabler Einlagerung während der Winterzeit kannst du regionale Äpfel, Birnen, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln auch in den kalten Monaten genießen.

Rhabarber-Tiramisu, Rhabarber, Dessert

StockFood

Lesetipps

Source link